Informationen für erfahrene Arbeitnehmer / Unternehmen zur demographischen Entwicklung in Deutschland

Arbeiten im Alter

Arbeiten im Alter

alt hilft jung e> Alt hilft Jung

Ehrenamtliche Beratung junger Menschen bei der Existenzgründung und Unternehmenssicherung

ALT HILFT JUNG Bayern e.V. / Wirtschaftspaten e.V.
Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

arbeit und alter österreich> Arbeit & Alter – Initiative in Österreich

Alternsgerechtes Arbeiten in Unternehmen

Industriellenvereinigung Österreich / Bundesarbeitskammer ÖsterreichÖsterreichischer Gewerkschaftsbund / Wirtschaftskammer Österreich
Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

BildungsTor> Betriebliche Gesundheitsförderung

Prävention lohnt sich – Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz stärken und Arbeitsunfällen vorbeugen

BildungsTor
Facebook YouTube Twitter

demowanda> Demowanda

Demografischer Wandel in der Arbeitswelt – Monitoring

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

perspektive 50plus tr> Perspektive 50plus

Beschäftigungspakte in den Regionen

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Facebook YouTube Twitter Instagram Apps Englisch

Demographieentwicklung in Deutschland

Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH > Demografieagentur

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben 2012 eine Beratungsgesellschaft gegründet mit dem Ziel, Unternehmen bei der Bewältigung des demografischen Wandels zu unterstützen

Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH 

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

bundesinstitut für bevölkerungsforschung bib abk> Demografieentwicklung

Bevölkerungsbilanz und Altersstruktur

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB)Bundesministerium des Innern (BMI)

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

Demografie-Experten (DEx)> Demografie-Experten

Ermittlung von Lösungen für betriebliche Probleme

Demografie-Experten e.V. – Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) 

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

Institut der deutschen Wirtschaft Köln> Demografischer Wandel

Wo 2035 die meisten Pflegebedürftigen wohnen – Interaktive Karte
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

demographie netzwerk e> Demographie-Netzwerke – Regional

Ansprechpartner in den einzelnen Bundesländern

Das Demographie-Netzwerk e.V. (ddn) – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

Mehrgenerationenhäuser> Mehrgenerationenhäuseer

Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

demografieportal des bundes und der länder> Schritte zur Demografiestrategie

Politische Maßnahmen im Zusammenhang mit der Demografieentwicklung in Deutschland

Demografieportal des Bundes und der Länder – Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB)

Facebook YouTube Twitter Instagram  Englisch

 

Deutschland für die Jahre 2008, 2013 und 2018
Daten des Statistischen Bundesamtes Einheit 2008 2013 2018

Alle Werte sind gerundete, soweit nicht anders angegeben, Jahresdurchschnitts­ergebnisse (Stand: August 2019).

1: Alle auf dem Arbeitsmarkt aktiven Inländer (Erwerbslose und Erwerbstätige).
2: Gemäß internationalem Erwerbsstatus-Konzept der International Labour Organi­sation (ILO) Quote gleich Anteil an den Erwerbspersonen.
3: Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland.
4: Erwerbstätige mit Arbeitsort in Deutschland.
5: Einschließlich mithelfende Familienangehörige.
6: Stichtag 30. Juni.
7: Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen.

Quelle: Statistisches Bundesamt 

Erwerbspersonen1,2 in 1 000 43 814 44 467 46 177
Erwerbstätige Inländer2,3 in 1 000 40 796 42 285 44 709
Erwerbstätige im Inland4 in 1 000 40 838 42 350 44 854
Selbstständige5 in 1 000 4 479 4 495 4 223
Arbeitnehmer in 1 000 36 359 37 855 40 631
nach Wirtschaftssektoren4
Land-, Forstwirtschaft, Fischerei in 1 000 657 641 608
Produzierendes Gewerbe (inklusive Baugewerbe) in 1 000 10 318 10 434 10 830
Dienstleistungen in 1 000 29 863 31 275 33 416
Erwerbslose2 in 1 000 3 018 2 182 1 468
Erwerbslosenquote2 % 6,9 4,9 3,2
Daten der Bundesagentur für Arbeit
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte6 in 1 000 27 695 29 616 32 870
Ausschließlich geringfügig entlohnte Beschäftigte6 in 1 000 5 026 5 066 4 742
Registrierte Arbeitslose in 1 000 3 259 2 950 2 340
Registrierte Arbeitslosenquote7 % 7,8 6,9 5,2
Gemeldete Stellen in 1 000 389 457 796