Informationen zu Entwicklungen von Fachkräfteangebot und -nachfrage in Deutschland 

Arbeitsmarkt

 

Deutschland für die Jahre 2008, 2013 und 2018
Daten des Statistischen Bundesamtes Einheit 2008 2013 2018

Alle Werte sind gerundete, soweit nicht anders angegeben, Jahresdurchschnitts­ergebnisse (Stand: August 2019).

1: Alle auf dem Arbeitsmarkt aktiven Inländer (Erwerbslose und Erwerbstätige).
2: Gemäß internationalem Erwerbsstatus-Konzept der International Labour Organi­sation (ILO) Quote gleich Anteil an den Erwerbspersonen.
3: Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland.
4: Erwerbstätige mit Arbeitsort in Deutschland.
5: Einschließlich mithelfende Familienangehörige.
6: Stichtag 30. Juni.
7: Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen.

Quelle: Statistisches Bundesamt 

Erwerbspersonen1,2 in 1 000 43 814 44 467 46 177
Erwerbstätige Inländer2,3 in 1 000 40 796 42 285 44 709
Erwerbstätige im Inland4 in 1 000 40 838 42 350 44 854
Selbstständige5 in 1 000 4 479 4 495 4 223
Arbeitnehmer in 1 000 36 359 37 855 40 631
nach Wirtschaftssektoren4
Land-, Forstwirtschaft, Fischerei in 1 000 657 641 608
Produzierendes Gewerbe (inklusive Baugewerbe) in 1 000 10 318 10 434 10 830
Dienstleistungen in 1 000 29 863 31 275 33 416
Erwerbslose2 in 1 000 3 018 2 182 1 468
Erwerbslosenquote2 % 6,9 4,9 3,2
Daten der Bundesagentur für Arbeit
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte6 in 1 000 27 695 29 616 32 870
Ausschließlich geringfügig entlohnte Beschäftigte6 in 1 000 5 026 5 066 4 742
Registrierte Arbeitslose in 1 000 3 259 2 950 2 340
Registrierte Arbeitslosenquote7 % 7,8 6,9 5,2
Gemeldete Stellen in 1 000 389 457 796